Windkraft: Gutachten zum Trinkwasserschutz vermisst

In der Stellungnahme der Stadt Wiesbaden zum Regionalplan Hessen Süd fehlt in Bezug auf das Vorranggebiet für Windkraftanlagen auf der Hohen Wurzel ein Gutachten zum Trinkwasserschutz. Das moniert Brigitte Forßbohm, planungspolitische Sprecherin der Fraktion Linke&Piraten. Die Vorlage wurde ohne entsprechende Stellungnahme der Fachbehörden vom Stadtparlament beschlossen. Forßbohm: „Die Devise lautet: Augen zu und durch.“

Trinkwasserschutz ausgeblendet

Im Regionalplan Hessen Süd wird der im Trinkwasserschutzgebiet III liegende Standort Hohe Wurzel zum Vorranggebiet für Windkaftanlagen erklärt. Im Ausschuss Planung, Bau und Verkehr lag gestern Stellungnahme der Landeshauptstadt Wiesbaden hierzu zur Beschlussfassung vor. Das Gutachten zum Trinkwasserschutz fehlt.

Anzeigen
DL 16/17

Dies ist die Drucksachenliste 16/17. Drucksachenlisten sind Sammlungen von Entscheidungsvorlagen der Verwaltung, über die in den Ausschüssen und im Stadtparlament abgestimmt wird.

Anzeigen