057-21-02-25-A-Bibliotheken.pdf (19 Downloads)

Ab dem 9. Februar 2021 wurden die Stadtteilbibliotheken geschlossen, „um die Bibliotheksbenutzerinnen und –nutzer sowie Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter noch besser vor einem Infektionsrisiko zu schützen“, wie es in der Pressemeldung des Dezernats heißt. Der Publikumsverkehr wurde eingestellt und dafür ein Bestell- und Abholservice eingerichtet, der aber neben der Mauritius-Mediathek nur durch die Stadtteilbibliotheken in Biebrich, Schierstein und Mainz-Kostheim angeboten wird. Die Stadtteilbibliotheken in Bierstadt, Freudenberg, Klarenthal und Mainz-Kastel wurden ganz geschlossen.

Unbestritten haben Stadtteilbibliotheken eine wichtige Funktion beim öffentlichen Zugang zu Büchern, DVDs und anderen Medien, besonders für Bevölkerungsgruppen, die diese Medien nicht so leicht erwerben können. Zum Teil bestehen recht intensive Kontakte von Schulen mit den Stadtteilbibliotheken, die auch unter Corona die Stadtteilbibliotheken in ihrer Nähe nicht missen möchten.

 

Der Ausschuss wolle deshalb beschließen:

  • Der Magistrat möge baldmöglichst mitteilen, ab welcher „7-Tage-Inzidenz“ die Stadtteilbibliotheken wieder geöffnet werden oder zumindest ein Bestell- und Abholservice in den gänzlich geschlossenen Stadtteilbibliotheken Bierstadt, Freudenberg, Klarenthal und Mainz-Kastel eingerichtet wird.
  • Der Magistrat möge prüfen, ob die Räumlichkeiten von Stadtteilbibliotheken – zumindest an bestimmten Tagen – benachbarten Schulen zur Nutzung überlassen werden könnten, um die unter Corona besonders große Raumnot an den Schulen zu lindern.
  • Der Magistrat möge prüfen, in wie weit Stadtteilbibliotheken Serviceleistungen für Schüler*innen anbieten könnten, die für Homeschooling nicht gut ausgestattet sind, z.B. für das Ausdrucken, Kopieren oder Scannen von Unterrichtsmaterial.
  • Der Magistrat möge sicherstellen, dass die Bibliotheken der Landeshauptstadt Wiesbaden in den kommenden Ferien geöffnet bleiben, um einen Beitrag zum Ausgleich der Corona bedingten Einschränkungen besonders bei der Bildung von Kindern und Jugendlichen zu leisten.