LINKE&PIRATEN Rathausfraktion unterstützt Bündnis Stadtklima Mainz/Wiesbaden

PM-2020-08-28-Unterstütztung-Bündnis-Stadtklima-L&P.pdf (7 Downloads)

Einstimmig beschloss diese Woche auf ihrer Fraktionssitzung die LINKE&PIRATEN Rathausfraktion die Unterstützung des in der Vorwoche erstmalig an die Öffentlichkeit getretenen Bündnisses Stadtklima Mainz/Wiesbaden.

Die Fraktion bezieht sich auf die Ausrufung des Klimanotstands durch die Stadtverordnetenversammlung angesichts der steigenden Erwärmung der Erdatmosphäre und der damit verbundenen Folgen auch in Wiesbaden.

Es gilt zu verhindern, dass weiterhin naturnahe, land- und forstwirtschaftlich genutzte Flächen dem scheinbar grenzenlosen Wachstum der Wirtschaft geopfert werden. Mit der unaufhörlichen Konzentration von Arbeitsplätzen in der „Metropolregion” werden Menschen gezwungen, der Arbeit nachzuziehen oder täglich stundenlang zwischen Wohn- und Arbeitsstätte zu pendeln. Die davongaloppierenden Immobilienpreise führen dann zu einer Situation auf dem Wohnungsmarkt, der für einen wachsenden Teil der Bevölkerung bedeutet, dass er zur Beantragung einer „Sozialwohnung” berechtigt ist , aber kaum eine Chance hat, eine solche zu erhalten. Viel zu geringe Mittel werden nämlich zur Schaffung von ausreichend „Sozialwohnungen” eingesetzt. Stattdessen werden auf ökologisch wertvollen und klimatisch hoch bedeutsamen Flächen Wohnungen errichtet, die sich viele gar nicht leisten können und dazu noch städtische Finanzmittel verschlingen.

„Wir werden alles dafür tun, dass angesichts der künftig weiter wachsenden Zahl von ‚tropisch-heißen‘ Sommernächten die Lebensbedingungen nicht auch noch dadurch verschlechtert werden, dass klimatisch bedeutsame Flächen versiegelt und bebaut werden. Es träfe vor allem diejenigen, die in der heißen Jahreszeit nicht ohne weiteres die Stadt verlassen können, um nicht gesundheitlich Schaden zu nehmen”, erklärt der Fraktionsvorsitzende Hartmut Bohrer den Beschluss der LINKE&PIRATEN Rathausfraktion zur Unterstützung des neuen Bündnisses. Dieses mobilisiert u.a. gegen die Bebauung von „Ostfeld/Kalkofen” in Mainz-Kastel bzw. Erbenheim und den Plan zur Bebauung am Osthafen in Schierstein.

Bildquellen

  • Panorama of Frankfurt am Main on a hot summer day with bright sun and big thermometer: AdobeStock_276238820