Konsumwut nicht auch noch an Sonntagen!

PM-2019-08-21-Verkaufsoffene-Sonntage-L&P.pdf (5 Downloads)

Der sozialpolitische Sprecher der LINKE&PIRATEN Rathausfraktion, Ingo von Seemen, kritisiert die Forderungen der FDP nach mehr verkaufsoffenen Sonntagen in der Landeshauptstadt Wiesbaden

„Es kann nicht sein, dass auch noch der der letzte Tag der Woche dem Konsumdrang der FDP zum Opfer fällt! Das ist ein absolutes „No-Go“ für die Bürger*innen unserer Stadt. Der Sonntag ist und bleibt ein Tag der Erholung. Ein Tag an dem verlässlich eben nicht gearbeitet wird und die Menschen sich ausruhen und ihre sozialen Kontakte pflegen können,“ so von Seemen.

„Der Sonntagsschutz ist nicht umsonst im Grundgesetz als Tag der Arbeitsruhe fest verankert. Auch wenn das mittlerweile aufgeweicht worden ist und Wiesbaden rechtlich vier verkaufsoffene Sonntag anbieten darf, muss man das den Arbeitnehmer*innen in Wiesbaden nicht automatisch antun. Am Sonntag sollen die Geschäfte geschlossen bleiben!“

Bildquellen

  • paper-3343895: pixabay.com