Ein geplantes Müllheizkraftwerk im Stadtteil Kastel, das von einer aus Knettenbrech + Gurdulic, Eswe Entsorgung (Kommunalunternehmen der Stadt Wiesbaden) und Entega (Energieversorger und Fernwärmeanbieter) bestehenden Gemeinschaftsfirma errichtet und betrieben werden soll, beschäftigt den Wiesbadener Stadtrat.

Zum Artikel im e-mag