015-18-06-12-A-City-Bahn-1.pdf (44 Downloads)

Als Spurbreite der geplanten Stadtbahnstrecke ist die Meterspur (= 1000 mm) der Mainzer Straßenbahn vorgesehen. Die Spurbreite der zu reaktivierenden Aartalstrecke ist aber die Normalspur (= 1435 mm). Um den Betrieb der Museumsbahnzüge der Nassauischen Touristikbahn sowie perspektivisch auch anderer Züge in Zukunft gewährleisten zu können, ist ein Dreischienengleis erforderlich.

 

Der Ausschuss für Planung, Bau und Verkehr wolle deshalb beschließen:

 

Beim Bau der City-Bahn durch Wiesbaden in Richtung Bad Schwalbach wird auf den Abschnitten, die über die bestehende Trasse der Aartalbahn verlaufen, ein Dreischienengleis verlegt. Damit besteht die Option, dass künftig Züge verschiedener Spurbreiten wieder die Aartalbahn befahren können.